Klasse L

 

 

Mindestalter

16 Jahre

 

Was darf man mit dem Klasse L- Führerschein fahren?



Zugmaschinen

Für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke

bbH maximal 40 km/h

mit Anhängern darf maximal 25 km/h gefahren werden

Selbstfahrende Arbeitsmaschinen, selbstfahrende Futtermischwagen, Stapler und andere Flurförderfahrzeuge mit

bbH maximal 25km/h

auch mit Anhängern

 

Eingeschlossene Fahrerlaubnisklassen:

keine

 

Theorie- und Praxisstunden

 

Theorie:

12 Doppelstunden Grundstoff

  6 Doppelstunden Grundstoff bei Führerscheinerweiterung

  2 Doppelstunden Zusatzstoff

 

Praxis:

Keine praktische Ausbildung erforderlich

 

Eine theoretische Prüfung ist erforderlich!


 


 

Was wird benötigt?

bei Ersterwerb :

 

Biometrisches Passbild                                                             ja

 

Sehtest                                                                                      ja

 

Erste Hilfe Kurs                                                                          ja

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fahrschule Thorsten Schnell